Bericht im Streetmagazin über die Grandnationals 2001
Eintracht im Regen
Das dritte große Meeting der US Cars und Luftkühler war geprägt von unbarmherzigen Regenschauern - dennoch waren Stimmung und Fahrzeuge erste Sahne!
Street Magazine
Alte und neue Streetmachines, alte und neue Klassiker, alte und neue Käfer und viele viele andere interessante Fahrzeuge ließen das Gelände am Hockenheimring überquellen, das diesmal wegen größerer Umbauarbeiten an anderer Stelle lag. Schlimm natürlich, daß eines der übelsten Regen-Wochenenden des Jahres nasse Füße und dunkle Wolken bescherte.

Dennoch: viele hundert Fahrzeuge hatten sich eingefunden, um bei der einmaligen Mischung aus US-Cars und Käfer dabeizusein. Die komplette US-Car Palette mit vielen frisch restaurierten Neuheiten war vertreten: Vans und Pickups, 50s, 60s, Muscle Cars und Jeeps - ein Rundgang über den Platz war überaus interessant. Vor allem aber fielen einige ungewöhnliche Fahrzeuge erstmals auf, die bisher kaum zu sehen gewesen waren. Plymouth 47 (original und als Rod!), DeSoto 1930, Ford 54, Chevy Impala Cabrio 1960 und Sedan 62, Ford Fairlane 1968 und nicht zuletzt ein äußerst seltener 85er Olds 442! Am Rande sei bemerkt: jeder Nostalgiker konnte sich über einen 181er Kübel und den 411er Nasenbär im Fast-Neuzustand freuen.

Wie immer war der Höhepunkt gekommen, als alle Teilnehmer zu einer Ring-Runde zusammenkamen. Ob allerdings bei dem miesen Wetter des Nachts noch tüchtig einer ausgefahren wurde, blieb unbekannt. Der alte Treffpunkt am McDonalds und so manch überraschende Info zwischen Boxer- und V8-Fahrer bestätigten wieder einmal den Erfolg dieses Meetings! Und diese Mischung hat uns - trotz Regen - unglaublich viel Spaß gemacht.

Wir warten daher aufs nächste Jahr. Vielleicht wieder an einem sonnigen Oktober-Wochenende wie zwei schöne Jahre lang?

Kleinod auf der Bühne: Nils Jänickes 411er Nasenbär!
So fing’s mal an: DeSoto 1930!
Einer der Schönsten: Oskar Asaks 60er Impala! Ging gut ab: Bühnen-Kulisse!
Bretthartes Tier: Chevy Rod!
Es lebe die Brezel! Kompressor-Käfer!
Super-Pritsche aus der Schweiz! Vergessener Klassiker:
Chevy Corvair!
Pokalwürdig: wunderschöner Fairlane 1968!
Diverse Wolkenbrüche trieben die Jungs ins Zelt!
Publikums-Liebling: Gerd Richters Hebmüller! Einfach nur schön: Chevelle!
Best of Show: Gerd Rothenbergers Rod ist top!
Immer gern genommen: die Ponys!
Selten: Chevy Wagon 56! Wie heißt es: es gibt nix, wat es nich gibt!
Trotz Wotans Ausbrüchen kamen die Rodder zuhauf!
Wie in Ol’California: Ford Roadster!
Top-Teil aus Großmutters Keller: Chevy! Rarität am Rande: Z-28 1968!
Wird gern bestaunt: Power!
Nicht zu fassen: Im Schweinewetter kamen auch die Biker!
Besser als neu: Beat Schmitzens Fridolin! Immer dabei: Ovali!